FANDOM



Diese Reihe von ca. 20-minütigen Filmen umfasst erst einen davon, aber andere sind in Planung. Es geht um Prof.Prof.Prof.Dr.Dr.Dr.Rosseforp und Prof.Prof.Prof.Dr.Dr.Dr.Rotkod, die über ihre Ansichten der Welt diskutieren.

Die ProfessorenBearbeiten

Prof.Prof.Prof.Dr.Dr.Dr. Rosseforp:

Rosseforp, berühmt für die Entdeckung des Rosseforps, einer vom Aussterben bedrohten Tierart, hat einen Doktor und Professor in Chemie, einen Doktor und Professor in Physik und einen Doktor und Professor in Biologie. Er ist der Verfechter der Unendlichkeit, die seiner Meinung nach überall wiederzufinden ist.

Prof.Prof.Prof.Dr.Dr.Dr. Rotkod:

Rotkod hat einen Doktor und Professor in Physik, einen Doktor und Professor in Chemie und einen Doktor und Professor in Mathematik. Er liebt alles Mathematische und ist der Meinung, dass der Mensch alles vermessen kann, was es gibt.

Die UniversumsdiskussionBearbeiten

Ausdehnungs-Urknall-Theorie gegen Universums-Aufsaug Theorie: Rosseforp ist der Meinung, dass sich das Universum immer weiter ausdehnt, bis schließlich alle kleinsten Teilchen Lichtjahre voneinander entfernt sind, und aus jedem dieser Teilchen dann ein neuer Urknall entsteht. Er nennt dies die Ausdehnungs-Urknall-Theorie. Rotkod hingegen glaubt, dass das Universum sich nicht ausdehnt, sondern die Form eines Sichelmondes besitzt und sich an zwei Enden anzieht. Da unser Sonnensystem seiner Universums-Aufsaug-Theorie nach in der Mitte liegt, wirkt es für uns, als würde es sich ausdehnen.

Elektronen-Planeten-Theorie gegen Zweidimensionalitätstheorie: Rosseforp weist auf die Ähnlichkeiten zwischen dem Kleinen und dem Großen hin: So wie die Planeten um die Sonne kreisen, so kreisen auch die Elektronen um die Atomkerne. Also ist er der Ansicht, dass jedes Elektron auch ein Planet ist, auf dem Leben herrscht, und dass auch unser Planet nur ein kleines Elektron in einem riesigen Organismus oder Gegenstand ist. Rotkod lacht darüber nur. Er hält die Unendlichkeit für Unfug und ist der offizielle Fürsprecher des Nicht. Mehr noch, laut seine Theorie gibt es nicht einmal Dreidimensionalität. Er glaubt, dass wir uns diese nur einbilden und dass in Wirklichkeit alles flach ist. Auf die Frage danach, warum man dann etwas aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten kann, sagt er nur, dass sich einfach alles mit einem mitdrehe und jeder selbstverständlich alleine hier sei.

Geplante weitere DiskussionenBearbeiten

-Atomkraft Pro und Contra

-Klimawandel


-Die Krone der Schöpfung

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki